Freie Trauung in Apolda

Nicole und Maik haben sich bei ihrer freien Trauung in Apolda das “Ja”-Wort gegeben. Hochzeitsredner Carsten Riedel führte im Hotel am Schloss Apolda die Zeremonie durch.

Freie Trauung in Apolda – Nicole und Maik

Schon lange hatten Nicole und Maik ihre freie Trauung in Apolda geplant. Es war wegen der Corona-Pandemie eine echte Zitterpartie, denn die Beiden wohnen in der Schweiz. Lange Zeit war nicht klar, ob sie für ihr Ja-Wort überhaupt einreisen dürfen und wie die Gegebenheiten für die Feier aussehen werden. Doch Nicole und Maik haben sich nicht beirren lassen, die freie Trauung im Hotel am Schloss Apolda war geplant und sie wurde durchgezogen. 

Der 22. August 2020 sollte der große Tag des Brautpaares werden und er wurde es auch, denn was die Liebe verbunden hat, das kann auch Corona nicht verhindern. Die Beiden sind ein wunderbar entspanntes Paar und haben mich für ihre Traurede mit einer guten Geschichte versorgt. Die war es wirklich wert erzählt zu werden. Einzig das Wetter machte uns an jenem Tag einen Strich durch die Rechnung.

Freie Trauung im Hotel am Schloss Apolda – Schlechtwettervariante im Bankettraum

Hotel am Schloss Apolda, Bankettraum für freie TrauungUrsprünglich war es geplant, die Trauungszeremonie unter freiem Himmel durchzuführen. Die Bedingungen der letzten Tage waren eigentlich gut, doch ausgerechnet am Hochzeitstag, kam der lange ersehnte Regen. Im Bankettsaal des Hotels wurde die freie Trauung in Apolda durchgeführt und der guten Stimmung tat das keinen Abbruch. Pünktlich 14 Uhr waren Braut und Bräutigam an Ort und Stelle. In meiner Rede habe ich pointiert die Geschichte des Brautpaares erzählt – in Zürich haben sich Nicole und Maik kennen und lieben gelernt.

Die ganze Zeit dabei war ihr kleiner Sohn, der dem Papa während der Zeremonie nicht von der Seite wich.

Freie Trauung in Apolda

Trauredner in Thüringen

Wollt auch ihr euch in Thüringen das Ja-Wort geben? Die freien Trauredner Ines Wirth und Hochzeitsredner Carsten Riedel trauen euch, wenn ihr euch traut. Wir sind für euch da, für eure freie Trauung in Apolda oder irgendwo anders auf der Welt! Sichert jetzt euren Termin.

Tipp: Die Schlechtwettervariante nicht vergessen

Trauung bei Sonnenschein kann jeder. Doch was ist, wenn es draußen regnet oder das Wetter unsicher ist? Ihr solltet auf jeden Fall bei der Planung eurer freien Trauung eine Schlechtwettervariante im Auge haben und planen, denn es ist wie immer im Leben: “Irgendwas ist immer!”

Gut war es, dass wir bei der freien Trauung im Hotel am Schloss Apolda eine solche Variante hatten. Der Bankettraum wurde ebenso schön dekoriert und bot einen guten Rahmen für eine romantisch pointierte Trauung. Nicole und Maik verließen glücklich und frisch getraut nach 45 Minuten den Ort des Geschehens. Gut war es, dass das Wetter dann doch noch ein Einsehen hatte und das Kaffeetrinken wie geplant draußen stattfinden konnte.

Ich wünsche dem Brautpaar alles Gute!