Freie Trauung Kloster Nimbschen – Braut hoch zu Ross

Freie Trauung Kloster Nimbschen: “Auf dem Rücken der Pferde, liegt das Glück der Erde!” und natürlich vor dem Traualtar. Katja und Tom haben “Ja” gesagt und die Braut hatte ihren ganz besonderen Auftritt. Ein weiterer vierbeiniger Freund spielte ebenfalls eine große Rolle.

Freie Trauung Kloster Nimbschen – Vonwegen Prinz auf dem Schimmel…

Prinzessin auf dem Pferd, das trifft es wohl eher. 31. August 2019, das war der Tag an dem  Katja und Tom in der Kapelle von Kloster Nimbschen zu ihrer freien Trauung eingeladen hatten. Punkt 12:30 Uhr trafen die Gäste ein. Auf sie wartete eine besondere Überraschung. Braut Katja ist Inhaberin einer Reitschule – natürlich war es klar, dass in der Trauung ein Pferd eine wichtige Rolle spielen wird. Die Gäste bildeten vor der Kapelle ein Spalier und der große Auftritt konnte kommen. Mit Brautkleid ritt Katja zur Kirche, um von ihrem Bräutigam Tom empfangen zu werden.

Wir haben ja schon viele Auftritte von Bräuten erlebt: Die Ankunft mit dem Boot oder der Limousine sind da schon fast Standard. Katjas Auftritt war auch für mich neu.

Freie Trauung Kloster Nimbschen

Das Kloster Nimbschen ist ein beliebter Ort zum Heiraten und für die Trauung. Ihr könnt euch das Ja-Wort in der Klosterruine geben oder in der angrenzenden Hochzeitskapelle. Die Trauredner von Ines Wirth gestalten für und mit euch eine unvergessliche, individuelle Zeremonie.

Freie Trauung Kloster Nimbschen – Zeremonie in der Kapelle

Nachdem alle Katja empfangen hatten, gingen die Gäste und der Bräutigam in die Kapelle. Die Braut sollte nun noch einmal Ihren Einmarsch haben. Auch diesmal hatte ich für die Beiden eine emotionale Rede geschrieben. Ich erzählte die Geschichte ihrer Liebe und ihres Kennenlernens. Katja und Tom sind ziemlich eingespannt, denn sie bauen sich gerade eine gemeinsame Zukunft auf. Dabei spielen eben auch die Pferde eine wichtige Rolle. Mit ihrer Trauung und der Einladung zur Hochzeit sagten sie auch “Danke” an alle Menschen, von denen sie gerade unterstützt werden. Eine sehr wichtige Rolle spielt auch ihr Hund “Lucky”. Die freie Trauung im Kloster Nimbschen wäre ohne ihn nicht perfekt gewesen und so sollte er dem Paar die Ringe überreichen. Das klappte perfekt! Lucky war ein prima Ringträger und das Ringkissen wurde gewissenhaft abgeliefert. Dass eine Hund die Ringe abliefert, haben wir nicht das erste Mal erlebt. Es ist aber immer wieder schön.

Ich hoffe, dass Katja und Tom nach ihrer freien Trauung im Kloster Nimbschen noch eine wunderbare Feier hatten. Ich wünsche den Beiden alles Gute für die Zukunft und viel Erfolg bei allen gemeinsamen Vorhaben!