Freie Trauungen in Ägypten sind keine rechtsgültigen Eheschließungen

Freie Trauungen in Ägypten aber auch in Deutschland sind schöne Zeremonien. Gesetzlich verheiratet ist man damit aber nicht! Immer wieder werden wir kontaktiert, weil Paare in Ägypten gesetzlich getraut werden wollen. Diesen Wunsch können wir nicht erfüllen, denn eine freie Trauung ist eben keine rechtsgültige Eheschließung, egal wo.

 

Freie Trauungen weltweit – der Weg zum Standesamt muss aber sein

Ohne Standesamt ist eine Ehe in Deutschland nicht rechtsgültig. Freie Trauungen sind lediglich schöne Zeremonien, die die Liebe feiern. Das muss jedem klar sein, der sich für eine freie Trauungszeremonie entscheidet.

Neben freien Trauungen in Deutschland sind wir auch weltweit tätig – in den letzten Jahren haben die Redner und Rednerinnen von Ines Wirth, zu denen auch ich gehöre, Brautpaare u. a. in Spanien, Italien, Polen, Österreich, der Schweiz, in Ägypten und an vielen anderen Orten der Welt getraut. In den letzten Monaten erreichen uns immer wieder Anfragen von Brautpaaren, die in Ägypten mit uns heiraten möchten. Das ist im Prinzip kein Problem – aber das, was wir machen sind keine rechtsgültigen Eheschließungen.

Natürlich kommen wir an den Nil, trauen euch am Strand oder in bzw. an einem Tempel in Luxor, lassen euch in Hurghada oder El Gouna in den Hafen der Ehe schippern aber eben alles nur als Zeremonie.  

Freie Trauung im Ausland buchen

Auf der Suche nach Möglichkeiten im Ausland frei getraut zu werden? Die Hochzeitsredner von Ines Wirth sind für euch da. Wir trauen euch in Deutschland, Europa, in Spanien, Italien, der Türkei, in Polen, Italien und überall auf der Welt. 

Wie müssen wir vorgehen, wenn wir rechtsgültig verheiratet sein wollen?

Im Prinzip ist das ganz einfach. Geht zu einem Standesamt eurer Wahl. Meldet die Trauung an und geht dann beim entsprechenden Termin dort hin. Nachdem die Eheurkunde unterschrieben ist, seid ihr verheiratet.

Nach oder vor diesem rechtsgültigen Eheschluss könnt ihr eure Traumhochzeit am Strand, z. B. in Ägypten bekommen. Wir bereiten mit euch alles vor – aber Achtung – wir sind keine Hochzeitsplaner! Sucht euch einen schönen Ort für die Trauung aus und bereitet mit den Dienstleistern vor Ort alles vor. Wir planen mit euch von Deutschland aus den Inhalt der Trauungszeremonie, planen die Rede, vereinbaren Rituale. Je nach Verfügbarkeit reisen wir ein bis zwei Tage vor der Trauung an. Falls ihr schon da seid, besprechen wir noch einmal vor Ort alles. Am Tag der Trauung steht euch der Redner ganz und gar während der gebuchten Zeit zur Verfügung. 

Nach der Trauungszeremonie ziehen wir uns zurück und überlassen euch eurer wunderschönen Hochzeitsfeier. Am folgenden Tag treten wir die Rückreise an.

Was kostet eine freie Trauung im Ausland?

Auch das ist ganz einfach zu beantworten: Der Preis für eine freie Trauung im Ausland, ob nun in Spanien, Ägypten oder wo auch immer auf der Welt, setzt sich zusammen aus:

   Honorar für die Rede
+ Kosten für die Anreise (Flug, Anfahrt zu den Flughäfen, evtl. Taxikosten/Mietwagen vor Ort)
+ Hotelübernachtung 

Wir achten stets darauf, kostengünstige Flüge zu buchen. Gerne können die Brautpaare in Absprache mit uns auch die Flüge selbst buchen. Im Endeffekt ist es immer eine Frage der Kommunikation. Eine Auslandstrauung ist definitiv nicht für 500 € zu haben, dessen sollte man sich bewusst sein – auch wenn z. B. Ägypten oder die Türkei sonst recht preisgünstige Reiseziele sind.