Hochzeitssaison 2021 – Keine Ahnung, Keine Meinung, Kein Konzept

Die Hochzeitssaison 2021 hängt in der Luft. Die Politik bietet derzeit keine Perspektiven im Umgang mit der Corona Pandemie. Viele Brautpaare hängen in der Warteschleife und wissen nicht, ob sie 2021 ihre Hochzeit feiern können. Ich möchte hier eine persönliche Einschätzung geben, was auf uns zukommen könnte. Die Glaskugel ist zwar in der Reparatur, trotzdem will ich eine Einschätzung der Lage teilen.

Hochzeitssaison 2021 – Feiern, Trauen, Lockdown

In Sachsen dürfen sich derzeit zu einer Trauung maximal 10 Leute versammeln. Es scheint, als ob das auch noch eine Weile so bleiben wird. Weder Bundes- noch Landesregierung senden im Moment Signale aus, dass sich daran etwas ändern könnte. Theoretisch würde die Hochzeitssaison 2021 im April beginnen und im Oktober enden. Für Hochzeiten im April sieht es meiner persönlichen Ansicht nach schlecht aus, auch für die Brautpaare im Mai könnte es noch ziemlich unwahrscheinlich sein, dass der Termin stattfinden kann.

Auch im vergangenen Jahr waren die ersten Hochzeiten mit einer sinnvollen Gästezahl erst ab Juni wieder möglich. Ich gehe stark davon aus, dass das auch in der Hochzeitssaison 2021 so werden wird. 2020 konnten dann maximal 50 Gäste mit Abstand und unter Hygieneauflagen feiern. 

Hochzeiten mit 100 Personen eher unwahrscheinlich

Die große Feier mit 100 und mehr Gästen wird es in diesem Jahr sicherlich nicht geben, so meine persönliche Einschätzung. Die Personenzahl wird sicher weiter begrenzt bleiben. Wenn ihr also in der Hochzeitssaison 2021 feiern wollt, überlegt euch schon mal, ob ihr eure Gästeliste nicht vielleicht doch lieber minimieren wollt. Schwierig wird es sicher auch bei Hochzeiten und Trauungen mit internationalen Gästen. Die Grenzen sind teilweise zu bzw. eure Gäste müssten in Quarantäne oder einen negativen PCR Test vorweisen.

Dafür gibt es allerdings unsererseits eine Lösung: Gerne übertragen wir per Livestream eure Trauung auf einen privaten Youtube-Kanal. Dort können die Gäste, die nicht dabei sein können, trotzdem an der Trauung teilnehmen.  

Hochzeitssaison 2021

Freie Trauung buchen

Wenn es dann wieder klappt mit Trauen und Feiern sind wir natürlich gerne für euch als professionelle Hochzeitsredner da. Gerne beraten wir euch ausführlich zu den Möglichkeiten. 

Was auf euch noch in der Hochzeitssaison 2021 zukommen könnte

“Leben ist das, was passiert, während wir Pläne schmieden!” so hat es mal ein cleverer Mensch gesagt. Die Maßnahmen gegen die Corona Pandemie haben eine ganze Branche in eine sehr schwere Lage gebracht. Betroffen sind Gastronomie, Floristen, Künstler, Planer, Friseure, Kosmetikstudios – kurz nahezu alle, die eure Hochzeit zum schönsten Tag im Leben machen sollen. Es wird sicherlich viele Dienstleister geben, die das nicht überleben werden. Ihr müsst damit rechnen, dass ihr euch um andere Dienstleister kümmern müsst, weil z. B. euer Hochzeitshotel Pleite gegangen ist, euer DJ keine Lust mehr hat, weil seine Arbeit nicht wertgeschätzt wurde und er festgestellt hat, dass es schön ist auch mal am Wochenende zu Hause zu bleiben. Vielleicht hat eure Floristin aufgegeben, der Fotograf… 

Es wird nicht einfach sein. Wovon ihr euch sicher verabschieden müsst ist, dass es billiger wird und dass ihr um Preise feilschen könnt. Zum einen müssen die Verluste aus entgangenen Veranstaltungen aufgeholt werden und zum andern bestimmen Angebot und Nachfrage den Preis. Je mehr Dienstleister den Markt verlassen müssen, desto gefragter werden die Übrigen.

Auslandstrauungen und Co.

Der Traum vieler Brautpaare ist die Hochzeit im Ausland, vielleicht in Italien, Spanien, Ägypten oder am Mittelmeer. Viele dieser Länder gehören jedoch zu den Risikogebieten in der Corona Pandemie. Wir als Spezialisten für Auslandstrauungen gehen davon aus, dass in der Hochzeitssaison 2021 Trauungen im Ausland nicht oder nur unter sehr schwierigen Bedingungen möglich sein werden. Falls ihr euch also im Ausland trauen lassen wollt – verschiebt es lieber auf die Hochzeitssaison 2022. Vermutlich werdet ihr, um zu Reisen Impfungen und Tests machen müssen. 

Fazit

Die Hochzeitssaison 2021 wird uns noch vieles abverlangen. Brautpaare die im vergangenen Jahr im Vertrauen darauf geplant haben, dass 2021 alles wieder gut ist, haben sich leider getäuscht. Übrigens, das ging uns auch so. Wir werden sehr flexibel sein müssen – alle miteinander. Die Brautpaare müssen sich in diesem Jahr mit Sicherheit von großen, rauschenden Festen verabschieden.

Das ist aber auch eine Chance, denn ich frage mich manchmal, muss man denn wirklich die Tante dritten Grades und die Nachbarn von vor 20 Jahren oder den Chef zu dieser Gelegenheit auch noch einladen. Weniger ist mehr – ihr habt jetzt die Gelegenheit ausschließlich mit den Menschen zu feiern, die euch wirklich etwas bedeuten. Ihr habt jetzt die beste Ausrede aller Zeiten: Wegen Corona müssen wir leider die Gästezahl begrenzen.

In diesem Sinne hat jede Medaille zwei Seiten. Bleibt alle stark – spätestens am 28. September 2021 sind wir alle schlauer.